Belüftete LK Festbettanlage als Komplettanlagenneubau oder bei bestehender und ausreichend dimensionierter Kleinkläranlage / Mehrkammergrube zur Nachrüstung geeignet. 

Der Vorteil dieser Anlage ist die Fähigkeit auch bei Unterlast die vom Gesetzgeber geforderten Ablaufwerte einzuhalten und betriebssicher zu funktionieren.

Vorklärung

  1. Zulauf des Abwassers
  2. Vorklärung und Absetzung der groben Schmutzstoffe in der Vorklärung

Festbettkammer

  1. Überlauf des Abwassers über T-Stück von der Vorklärung durch Fallrohr in den Bodenbereich der Festbettkammer
  2. Gereinigtes Abwasser im oberen Bereich der Festbettkammer wird in die Nachklärung verdrängt

Belüftung

  1. Zuführung von Sauerstoff zur Belüftung der Mikroorganismen über im Schaltkasten integrierten Membranverdichter
  2. Gleichmäßige Verteilung der über Schlauch zugeführten Luft durch am Boden aufliegende Belüfterkerzen

Schadstoffabbau

  1. Biologischer Schadstoffabbau im Abwasser durch auf dem Festbett angesiedelte Mikroorganismen

Nachklärkammer

  1. Mitströmende und z.T. abgestorbene Mikroorganismen sammeln sich durch am Boden befindende Schlammrutsche
  2. Sich am Boden abgesetzter Restschlamm wird durch eine Mamutpumpe in die Vorklärung gepumpt

Schaltkasten

  1. Zuverlässige elektronische Steuerung der Belüftungs- und Steuerungsfunktion
  2. Integrierter geräuscharmer und hochwertiger Membranverdichter